Filmen mit DSLM und altem Objektiv via Adapter

Filmen mit DSLM und altem Objektiv via Adapter

Der Beispielfilm unten wurde mit einer Lumix GX80 und dem alten, russischen Objektiv:
Zenitar 1.7/50mm gemacht.
Verbunden war das M42 Objektiv mit einem günstigen Adapter.

Nicht nur das Fotografieren mit alten Objektiven hat seinen Reiz,
auch im Film kann man dem Charme vergangener Tage neuen Glanz verleihen. Auch hier heisst es offene Blende, in diesem Fall 1.7, sorgt für ein besonderes Bokeh aber führt zu unscharfem Hintergrund. Und mit der geschlossenen Blende, in diesem Fall 22, kann man den gesamten Bildbereich relativ scharf abbilden. Dafür braucht man aber auch gute Lichtverhältnisse.
Ich habe in meinem Beispielvideo beide Extreme ausprobiert.
Bei offener Blende war es relativ schwierig etwas entferntere Objekte scharf zustellen.

Natürlich muss man, wenn man wie in meinem Fall alte M42-Objektive verwendet, alles per Hand scharf stellen. Dies empfehle ich beim Filmen aber grundsätzlich.
Ich hatte aus meiner analogen Fotozeit noch einige alte M42-Objektive, habe mir aber in den letzten Jahren noch mehrere zugelegt. Man kann sich aber auch Adapter anderer Objektiv-Hersteller besorgen. Für Vollformatkameras, wie der Canon 5D lohnt sich die Anschaffung alter Nikon Objektive.

Bei der von mir verwendeten MFT-Kamera muss man den Crop-Faktor 2 berücksichtigen, d.h. aus meinem 50mm-Objektiv wird ein 100mm-Objektiv. Gerade habe ich ein Flektogon Objektiv von Carl Zeiss Jena 2,8x35mm erworben. Ich bin sehr gespannt und werde berichten. Neben dem oben genannten Zenitar, kann ich auch die Objektive von Helios empfehlen über die ich HIER schon mal berichtete.

You May Also Like